Ausgezeichnet für besonderes soziales Engagement im Sport

Unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Bedeutung des Vereinssports und der Anerkennung der Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen lobte die Region Hannover in Zusammenarbeit mit der SportRegion Hannover in 2017 zum dritten Mal einen Wettbewerb für Sportvereine aus.

Die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports und die Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen sollen mit diesem Vorhaben in besonderem Maße gewürdigt werden.

43 Vereine hatten sich bei der Region Hannover um den Sportpreis beworben, sechs von ihnen wurden nominiert darunter die DLRG Jugend Langenhagen, die Rolling Chairs Isernhagen, die Sportgemeinschaft Letter von 1905 sowie die drei Gewinner, deren Ideen und Projekte am Abend im Regionshaus vorgestellt wurden:

Platz: Karate-Dojo Hannover – „Gemeinsam stark“ – 5.000 €
Platz: IcanDo – „Interkulturelle Streetsport-Liga Hannover“ – 3.000 €
Platz: Handicap Kickers Hannover – „Gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung“ – 2.000 €

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.